Ausbildung Kinder eines Arztes und Fortbildung von Kindern eines Arztes

Oft taucht die Frage auf, ob die Ausbildungskosten der Kinder anerkannt werden. Die Ausbildungskosten der Kinder sind in aller Regel keine Betriebsausgaben bei den Eltern. Ausbildungskosten können im Rahmen der Regelung für außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden, wenn der Ausbildungsort außerordentlich weit vom Wohnsitz entfernt liegt. Diese Ausgaben sind aber monatlich pauschaliert absetzbar.

Ist ein Angehöriger allerdings beim Arzt angestellt und wird ihm eine Fortbildung bezahlt, die auch jeder andere Mitarbeiter bekommt, dann steht die Absetzbarkeit unter strengen Kriterien zur Verfügung.

Das hängt aber in vielen Fällen vom Einzelfall ab und bedarf einer eingehenden steuerlichen Prüfung.