Handelsvertreterpauschale

Handelsvertreter können im Rahmen ihrer Einnahmen Ausgaben Rechnung zusätzlich 12 % des Umsatzes maximal 5.825 Euro geltend mache.

Es darf allerdings keine Buchführungspflicht bestehen.

Bei Geltendmachung der Pauschale dürfen folgende Kosten nicht zusätzlich geltend gemacht werden.: Tagesgelder, Arbeitszimmer, Bewirtung von Geschäftsfreunden, Trinkgelder und auswärtige Telefongespräche.