Herstellerbefreiuung Immobilienertragsteuer

Die Herstellerbefreiung können alle Verkäufer einer inländischen Liegenschaft geltend machen, wenn sie das Gebäude selber errichtet haben. Das betrifft auch jene Eigentümer, die das Gebäude von Werkvertragsnehmer auf eigene Rechnung errichtet haben lassen. Der Verkaufsgewinn des Grund und Bodens ist allerdings davon ausgenommen.

Diente das Gebäude allerdings als Einkunftsquelle, zB durch Vermietung, dann greift die Herstellerbefreiung nicht.

Vielmehr ist zu prüfen ob vielleicht eine Hauptwohnsitzbefreiung greift.

Die Versagung der Steuerfreiheit der Herstellerbefreiung bei Vermietungseinkünfte ist meines Erachtens eine gleichheitswidrige Behandlung. Sie macht vielmehr gar keinen Sinn für den Eigentümer, weil sie entweder als Wohnsitz genutzt wird oder vermietet wird in der Regel. Dass nur Nebenwohnsitzeigentum defacto eine Herstellerbefreiung haben soll ist gleichheitswidrig.

Nach dem Wortlaut des Gesetzes muss die Liegenschaft der Einkünfteerzielung dienen. Fraglich ist ob auch negative Einkünfte davon umfasst sind.