Immobilienertragssteuer

Für den Nachweis der Hauptwohnsitzbefreiung zieht das Finanzamt in der Regel die Melderegisterdaten heran. Diese Daten werden von Amts wegen an das Finanzamt ermittelt. Interessanterweise gilt hier die Datenschutzgrundverordnung zwischen den Behörden nicht mehr.

Da im Steuerrecht nach dem Prinzip der wahren wirtschaftlichen Verhältnisse beurteilt werden muss, ist der tatsächliche Wohnsitz heranzuziehen. Dieser kann nur bewiesen werden durch Vorlage entsprechender Haushaltsabrechnungen wie Heizung, Strom, Müll und Gemeindeabgaben, sowie durch Vorlage von Postsendungen etc. Idealerweise bekommen sie einen Strafzettel direkt an diese Adresse zugestellt.