Rückstellungen

Rückstellungen können nur bilanzierende Unternehmen bilden. Einnahmen Ausgaben Rechner und Überschussrechner (Vermietungen) können das nicht tun.

Rückstellungen sind Aufwendungen, die ihrer Art nach bereits entstanden sind, über die aber noch keine Rechnung vorliegt. Das sind Schäden, die im zu bilanzierenden Jahr entstanden sind, aber wo die Schadenshöhe noch nicht feststeht bzw. empfangende Leistungen, die bereits erbracht sind, aber noch nicht abgerechnet worden sind.

Potentielle Schäden, also Risiken, die zwar bestehen, aber wo noch keine Schaden eingetreten ist, sind keine Rückstellungen.