Selbständigenvorsorge Selbständige

Selbständige zahlen bei der SVA Beiträge in die Vorsorgekasse ein. Wenn ihre Selbständigkeit beendet wird durch Pensionsantritt oder Beendigung der selbständigen Tätigkeit können Leistungen aus der Vorsorgekasse bezogen werden.

Sie ähnelt der Abfertigung neu für Arbeitnehmer.

Die Beiträge werden von der SVA eingehoben und an die MAVK weitergeleitet.

Der Selbständige muss sich für eine Kasse entscheiden, gibt es bereits eine MAVK für seine Mitarbeiter, dann ist er an diese gebunden.

Die SeVO ist für Gewerbetreibende verpflichtend. Freiberufler können ihr freiwillig beitreten.