Veranlagungsfreibetrag

Erzielt ein Steuerpflichtiger neben seiner nicht selbständigen Einkünfte, selbständige Einkünfte in Höhe von unter € 730,00 pro Jahr, sind diese Gewinne steuerfrei. Diese Begünstigung von Unselbständigen findet Anwendung in der Besteuerung von Kleinst-Selbständigen. Sie befreit aber nicht von der Meldeverpflichtung seine selbständigen Tätigkeiten zu melden. Zu beachten ist, dass die Nicht Meldung der Eröffnung einer selbständigen Tätigkeit an sich, bereits den Verdacht einer Finanzstraftat in sich birgt. Bei einem entsprechenden Erfolgsdelikt, kann es dann zu einer Bestrafung kommen.