Strafverteidiger in Finanzstrafverfahren & Steuerberater

Mag. iur. Werner Kanyak

Experte im Finanzstrafverfahren Mag. Kanyak

Strafverteidiger in Finanzstrafverfahren & Steuerberater

Mag. iur. Werner Kanyak

 

Mag. iur. Werner Kanyak verbindet steuerrechtliches Fachwissen mit der Expertise eines erfahrenen Juristen. Sein Verhandlungsgeschick und fachlich fundierte Argumentation in Betriebsprüfungsverhandlungen, in Verwaltungsgerichtshofverfahren und Finanzstrafverfahren bilden das Rückgrat einer erfolgreichen Verhandlungsführung im Umgang mit Behörden. Wer Mag. iur. Werner Kanyak an seiner Seite hat, hat einen starken und kompetenten Partner in schwierigen abgabenrechtlichen und finanzstrafrechtlichen Situationen.

Als einer der wenigen Steuerberater verfügt der studierte Wiener Jurist über die notwendige Fachkenntnis und Erfahrung, seine Mandanten in der immer komplexer werdenden Rechtsmaterie des österr. Steuerrechts erfolgreich vertreten zu können.

 

Leistungen - Finanzstrafverfahren

BETRIEBSPRÜFUNGEN

Vertrauen Sie einem erfahrenen Juristen und Steuerberater wenn es um die Wahrung Ihrer Interessen bei Betriebsprüfungen und Verhandlungen mit dem Finanzamt geht. Betriebsprüfung als Ausgangspunkt eines Finanzstrafverfahrens:

Weiterlesen

Die überwiegenden Einleitungen von Finanzstrafverfahren sind durch Betriebsprüfungen bedingt. Leider werden wir in vielen Fällen erst nach Abschluss der Betriebsprüfung zu Rate gezogen. Es ist ratsam unsere Beratung und Expertise zu suchen, wenn sich in ihrer laufenden Betriebsprüfung Nachzahlung abzeichnen. Als spezialisierter Steuerberater sind wir als erfolgreiche Betriebsprüfungssteuerberater tätig und achten in den Betriebsprüfungsberichten auf die eventuellen finanzstrafrechtlichen Auswirkungen.

Zögern sie nicht die entscheidende Gelegenheit zu nutzen, da ein negativer Betriebsprüfungsbericht mittlerweile mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Strafverfahren führt.

Finanzamt / Gericht

Ab einer Hinterziehungssumme von € 100.000 sind die ordentlichen Gerichte zuständig. Mag. iur. Werner Kanyak wird in gerichtlichen Verfahren als Vertrauensperson von Rechtsanwälten in einer gemeinsamen Betreuung beauftragt. 

Weiterlesen

Die gerichtlichen Verfahren sind im Vergleich zum Verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahren die verschwindende Minderheit was deren absolute Anzahl in der Statistik der österreichweiten Verfahren betrifft.

Prävention

Wenn ihr derzeitiger Berater mit der Beantwortung ihrer Fragen überfordert ist, zögern sie nicht und lassen sie sich von Mag. Kanyak beraten, wir weisen sie auf laufenden Fehler hin und helfen ihnen teure Strafen zu vermeiden. 

Weiterlesen

Die Expertise im Finanzstrafrecht ist speziell und kann nur durch Ausbildung und langjährige Erfahrung angeeignet werden. Bedenken Sie dass Finanzstrafen nicht im Rahmen eines Konkurses untergehen können. Sie sind zu bezahlen oder als Ersatzfreiheitsstrafe abzusitzen. Mangelhaftes Wissen oder Halbwissen schützt Sie nicht vor Bestrafung.

Handeln sie präventiv und schützen Sie sich.

Selbstanzeige

Im Wirtschaftsleben und aufgrund der Komplexität der Steuergesetze kann es schon

vorkommen, dass Fehler begangen werden in der steuerlichen Verantwortung, die zu einer

finanzstrafrechtlichen Auswirkung kommen. 

Weiterlesen

Im Wirtschaftsleben und aufgrund der Komplexität der Steuergesetze kann es schon vorkommen, dass Fehler begangen werden in der steuerlichen Verantwortung, die zu einer finanzstrafrechtlichen Auswirkung kommen. Das Finanzstrafrecht hat deshalb die Möglichkeit geschaffen sich selbst anzuzeigen und den steuerlichen Schaden wieder gut zu machen und straffrei zu bleiben.

Diese Selbstanzeigen sind jedenfalls von einem spezialisierten Fachmann durchzuführen, da Fehler in der Abwicklung zu einer Ungültigkerklärung der Selbstanzeige führen können und dann keine Straffreiheit erzielt werden kann.

Hatten sie schon lange keine Betriebsprüfung mehr oder steht eine Betriebsprüfung kurz bevor. Lassen sie sich beraten noch bevor der Betriebsprüfer ihnen den Prüfungsauftrag auf den Tisch legt, dann ist es nämlich zu spät für eine Selbstanzeige.

Offenlegung

In der laufenden Abgabe von Steuererklärungen stellt sich oft die Frage nach dem richtigen Sachverhalt und dessen Auslegung und auf die Anwendbarkeit der Steuergesetze. 

Weiterlesen

Die Steuergesetze werden immer komplexer und die Strafdrohungen immer höher. Wenn Sie einen Sachverhalt haben der unklar ist und mehrere Auslegungsmöglichkeiten bietet, können wir ihnen helfen. Sie haben die Möglichkeit den Sachverhalt und die vertretbare Rechtsansicht in Ihrer Steuererklärung offenzulegen. Wenn sie das mit Hilfe unserer Fachexpertise tun, können Sie auch bei nachträglich gegenteiliger Auslegung des Finanzamtes nicht bestraft werden, weil Sie Ihren detaillierten Offenlegungsverpflichtungen nachgekommen sind.

Geschäftsführer / Vorstände

Im laufendenden Geschäftsbetrieb können immer wieder finanzstrafrechtlich teure Fehler von Mitarbeitern der Finanzabteilung passieren. Wir helfen der Geschäftsführung
finanzstrafrechtliche Risiken zu erkennen.

Weiterlesen

Wir helfen der Geschäftsführung finanzstrafrechtliche Risiken im Vorfeld zu erkennen, Kontroll- und Überwachungspflichten der Geschäftsführung zu implementieren und somit eine Haftung auszuschließen. Die Haftung für Fehlverhalten von Untergebenen Mitarbeitern zählt zu den ärgerlichsten Momenten in der Geschäftsführung. Unsere Erfahrung zeigt, dass hier auch ein geringer Einsatz von Tax Compliance Systemen hohe Haftungspotentiale minimieren kann. Schließlich ist es der härteste Erfahrung durch „schlechte“ Erfahrung klug zu werden. 

Verbandsverantwortlichkeit 

Vielen Mandanten ist nicht bewusst, dass auch Verbände, also Gmbh und AG etc, bestraft werden können. Das bedeutet im Wesentlichen, dass die Geschäftsführer, jeder einzeln und der Verband zusätzlich bestraft werden kann. Die Einleitung der Verbandsverantwortlichkeit kann gesetzlich nicht ausgeschlossen werden.

Ihr Strafverteidiger in Finanzstrafverfahren

Strafverteidiger Finanzstrafrecht Mag. Kanyak

Zertifizierter Strafverteidiger Finanzstrafrecht

Mag. iur. Werner Kanyak ist als ihr Finanzstrafverteidiger gesetzlich verpflichtet in ihrem Interesse sie parteiisch handelnd zu vertreten und ihre Rechte vor den Anklägern zu vertreten und durchzusetzen. Diese Funktion ist ein wesentliches Element des Rechtsstaates und dient der ordentlichen Anwendung der Finanzstrafgesetze einer rechtsstaatlichen Gesellschaft. Finanzstraftäter haben auch ihnen zustehende Rechte, der Rechtsstaat zeichnet sich gerade in diesen Fällen aus, wenn man diese ernst nimmt und ihnen Geltung verschafft.

Die gute Nachricht

Sie können sich vor Finanzstrafverfahren schützen, idealerweise präventiv bevor sie ihre Steuererklärung abgeben, oder nachträglich, wenn sie eine Selbstanzeige machen wollen oder bei Beginn einer Betriebsprüfung oder letztlich bei Beginn des Finanzstrafverfahrens. Die Schwierigkeit der Herausforderung nimmt mit dem Zeitpunkt ihres Handels exponentiell zu. Umso später sie handeln umso schwerer wird es.

Fragen zum Finanzstrafverfahren

Wie hoch sind die Strafen bei einem Finanzstrafverfahren?

Die gesetzliche Strafhöhe beträgt je nach Tat und Verschulden zwischen 100 % und 200% des
verkürzten Abgabenbetrags. Diese Zahlungen sind steuerlich nicht absetzbar, sind also von ihrem
versteuerten Gewinn zu bezahlen. Die Schulden aus dem Finanzstrafverfahren können nicht im
Konkurs abgeschrieben werden, sie müssen entweder bezahlt werden oder werden in
Ersatzfreiheitstrafen umgewandelt. Daneben kann der Verlust der Gewerbeberechtigung drohen.
Kosten für steuerliche Beratung und Finanzstrafverteidigung sind immer abzugsfähig.
Hinterzogenen Abgaben verjähren in der Regel erst nach 10 Jahren.
Jeder Betriebsprüfungsbericht geht zum zuständigen Strafreferenten, um einen strafrechtlichen
Anspruch feststellen zu können.

Eine Betriebsprüfung hat sich angekündigt! Was muss ich jetzt tun?

Wenn sich eine Betriebsprüfung angekündigt hat, muss vor Unterfertigung des Prüfungsauftrags eine
Risikoanalyse einen Nachzahlungspotentials durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit eine
Selbstanzeige durchzuführen und so einer Bestrafung zu entgehen.
Zwar ist ein Zuschlag zu bezahlen, wenn sie Selbstanzeige nach der Ankündigung machen, dennoch
kann das Strafverfahren verhindert werden.
Haben sie bei vergangenen Steuerbescheiden ein schlechtes Gewissen, besteht auch vor
Ankündigung einer Betriebsprüfung eine Selbstanzeige zu machen. Dann entfällt der Zuschlag.
Aber Vorsicht! Eine Selbstanzeige wirkt nur wenn gegen sie noch keine Verfolgungshandlungen
gesetzt worden sind.

Wie kommt es zu einem Finanzstrafverfahren?

Die meisten Finanzstrafverfahren werden durch Betriebsprüfungsberichte ausgelöst. Die meisten
Prüfungen werden ausgelöst durch Unregelmäßigkeiten in der Steuererklärung, Anzeigen beim
Finanzamt, Interne Kontrollmitteilungen ausgelöst durch Prüfungen bei Geschäftspartnern,
Erhebungen der Finanzpolizei oder Folgeprüfungen von bereits geprüften Unternehmen mit
Nachzahlungen.
Der europaweite Trend Steuersünder strenger zu bestrafen wird immer stärker. Die österr.
Finanzverwaltung passt ihre Vorgehensweise immer mehr den Nachbarländern an, die wesentlich
rigoroser gegen Steuersünder vorgehen.
Wer hätte noch vor wenigen Jahren gedacht, dass wir jetzt eine Finanzpolizei haben, oder
Registrierkassen, ab Juli 2020 gibt es sogar ein eigenes österreichweites Amt für
Steuerbetrugsbekämpfung.

Meine laufende Betriebsprüfung läuft aus dem Ruder! Wer kann mir helfen?

Wenn sie vor der Situation stehen, dass ihnen Steuernachzahlungen aus einer Betriebsprüfung
drohen, aber die Prüfung noch nicht abgeschlossen ist, dann besteht dringender Handlungsbedarf.
Eine Beratung durch Experten ist jetzt die letzte Gelegenheit die Einleitung eines Strafverfahrens in
der Folge zu verhindern. Es wurden in der Vergangenheit bereits schwere Fehler begangen,
vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Gegen mich wurde ein Finanzstrafverfahren eingeleitet, wie kann ich mich schützen?

Wenn gegen sie ein Finanzstrafverfahren bereits eingeleitet wurde, haben sie bereits schon schwere
Fehler begangen oder wurden schlecht beraten. Es besteht jetzt die letzte Möglichkeit sich
professionelle Hilfe zu suchen. Drei Dinge sind sicher:
1. Sie werden zur Verantwortung gezogen und zahlen die Zeche
2. Irgendwer hat schwere Fehler begangen.
3. Eine professionelle Verteidigung durch einen Finanzstrafrechtsexperten ist die letzte Möglichkeit
die noch zur Verfügung steht.

Ich bin Geschäftsführer einer GmbH, wie kann ich mich persönlich schützen?

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die meisten Unternehmer schlecht informiert sind über die
Steuergesetze und Finanzstrafgesetze. Aufgrund der Komplexität der Steuergesetze und des strengen
Finanzstrafrechts ist eine Expertise notwendig ihr Risiko von Anfang an zu minimieren.
Vor allem Geschäftsführer von GmbHs sind besonders exponiert. Sie können sich darauf verlassen,
dass wenn es zu Finanzstrafverfahren kommt, dass sie persönlich in die Haftung genommen werden.
Sie stehen meist hohen Regressforderungen ihrer Gesellschaft gegenüber für Fehlverhalten.
Oftmals handeln Geschäftsführer hinsichtlich ihrer eigenen Verantwortlichkeit unbekümmert. Holen
Sie sich die notwendige Expertise ins Haus.
Insbesondere das Steuerrecht kennt Grauzonen in der Auslegung der Gesetze, ebenso stellt die
Auslegung von Sachverhalten auch Experten vor Schwierigkeiten die richtige Expertise zu erstellen.
Deshalb kennt das Steuerrecht die Möglichkeit der Offenlegung von unklaren Sachverhalten und
Tatbeständen. Unsere Aufgabe als fachkundiger Steuerberater ist die Erstellung von Rechtsgutachten
zur Offenlegung, die bei entsprechender Vertretbarkeit und Offenlegung zur absoluten Straffreiheit
im vornherein führen. Dieser Weg ist der sicherste Weg ihre Steuerangelegenheiten zu erfüllen und
Risiken auszuschalten.
Das gilt für Unternehmer und noch mehr für Geschäftsführer von GmbH und Vorständen von AG, die
keinerlei wirtschaftlichen Vorteil aus unklaren steuerlichen Situationen ziehen können aber die volle
Haftung für ihr Verhalten nicht nur gegenüber dem Finanzamt sondern auch gegenüber ihren
Gesellschaften tragen.

Kontakt

Mag. iur. Werner Kanyak

Hauptstrasse 39/2
2340 Mödling
Österreich

 

Telefon: +43 2236 860 996

Fax: +43 2236 860 996 50

E-Mail: office@omnitreu.at

1. Erstgespäch

2. Strategieauswahl

3. Strategieumsetzung

Kontakt Präferenz
E-MailRückruf sobald wie möglichRückruf Termin (bitte im Nachricht Feld eingeben)Persönlicher Besuch



Gesprächstermin vereinbaren

Kontakt Präferenz
E-MailRückruf sobald wie möglichRückruf Termin (bitte im Nachricht Feld eingeben)Persönlicher Besuch



Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten gehört zu den wichtigsten Grundsätzen von Omnitreu. Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Mag. iur. Werner Kanyak, Steuerberater
Hauptstrasse 39/2
2340 Mödling
Österreich

Tel.: +43 2236/860 996

Website: https://www.omnitreu.at

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: office+datenschutz@omnitreu.at

2. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden, Empfänger oder Kategorien von Empfängern und Speicherdauer – Allgemeine Informationen

 

2.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind Einzelangaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören insbesondere:

  • Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, Ihr Benutzername und Ihr verschlüsseltes Passwort zum Kundenkonto,
  • die in Anspruch genommene Leistungen, Zahlungsinformationen (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie),
  • Ihre Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite und unseres Onlineangebotes anfallen.

 

2.2 Zwecke der Verarbeitung

Wir erheben und nutzen personenbezogene Daten, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und unserer Inhalte und zur weiteren Leistungserbringung erforderlich ist, zur Beantwortung von Kontaktanfragen, Reichweitenmessung und Marketing sowie für etwaige Sicherheitsmaßnahmen.

 

2.3 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Nachfolgend teilen wir Ihnen gemäß Art. 13 DSGVO die Rechtsgrundlagen für die von uns vorgenommenen Datenverarbeitungen mit. Wenn die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht separat ausgewiesen ist, erfolgt die Verarbeitung zu einem oder mehrerer der nachfolgend genannten Zwecke auf Grundlage der jeweils genannten gesetzlichen Regelungen:

  • Erfüllung unserer Leistungen (insbesondere zur Vertragsabwicklung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgt (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  • Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),

oder, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 f. DSGVO).

 

2.4 Weitergabe Ihrer Daten

Zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und Ihrer Bestellungen kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an andere verbundene Unternehmen an Dritte, auch außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), weiterzugeben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns erfolgt in folgenden Fällen und auf Grundlage der jeweils genannten gesetzlichen Erlaubnis:

  • wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist; hiervon erfasst sind z.B. Datenübermittlungen an Zahlungsdienstleister
  • Sie in die Übermittlung Ihrer Daten eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO); hiervon umfasst sind z.B. Datenübermittlungen im Rahmen von Forderungsabtretungen oder an Auskunfteien zum Zwecke der Bonitätsprüfung und an Marketingpartner,
  • wenn die Übermittlung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Dritte, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, dürfen diese Daten nur zu den oben genannten Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Daten nur nach unseren Vorgaben sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Ferner sind wir vertraglich berechtigt, die Einhaltung der entsprechenden vertraglichen und gesetzlichen Regeln durch die Dienstleister zu kontrollieren. Die externen Dienstleister lassen sich den folgenden Kategorien zuordnen:

  • Dienstleister für das Hosting, die Wartung und Pflege unserer Webseiten,
  • Dienstleister im Bereich des Kunden-Service,
  • Banken und andere Anbieter von Zahlungsdienstleistungen, auch zur Abwicklung von Zahlungen,
  • Versandanbieter für E-Mail-Newsletter sowie Versandanbieter für Kataloge oder sonstige Postwurfsendungen,
  • Dienstleister aus dem Bereich Marketing und Webanalyse.

 

Sofern wir personenbezogene Daten an Empfänger in sog. „Drittländer“ übermitteln, das heißt Länder außerhalb der EU oder des EWR, in denen nicht ohne weiteres von einem Datenschutzniveau ausgegangen werden kann, das dem in der EU vergleichbar ist und wir nicht aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung zur Übermittlung befugt sind, stellen wir sicher, dass in dem jeweiligen Drittland oder bei dem Empfänger in dem Drittland das erforderliche angemessene Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dies kann sich insbesondere aus einem sog. „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission ergeben, mit der ein angemessenes Datenschutzniveau für ein bestimmtes Drittland insgesamt festgestellt wird. Alternativ können wir die Datenübermittlung auch auf die mit einem Empfänger vereinbarten sog. „EU-Standardvertragsklauseln“ oder – im Falle von Empfängern in den USA – auf die Einhaltung der Prinzipien des sog. „EU-US Privacy Shield“ stützen. Informationen zu den Teilnehmern des EU-US Privacy Shield finden Sie hier: www.privacyshield.gov/list; Informationen zu den EU Standardvertragsklauseln hier: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF und Informationen zu den Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en#dataprotectionincountriesoutsidetheeu. Weitere Informationen zu den geeigneten und angemessenen Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

 

2.5 Speicherdauer und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre Daten speichern wir grundsätzlich nur solange, wie es für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Ihre für den Zweck der Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Hinsichtlich weiterer von uns verfolgter Zwecke entnehmen Sie bitte die Dauer der Speicherung den nachfolgenden Bestimmungen.

3. Datenverarbeitung zur Abwicklung Ihrer Bestellung

Wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Bestellung Ihren Namen, Ihre Adress- und Zahldaten, Ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer, damit wir mit Ihnen kommunizieren können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

4. Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme mit uns und für den Kundensupport

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Kontakt zu uns aufzunehmen. Sie können unseren Kundenservice per Telefon erreichen oder per E-Mail. Auf unserer Webseite stellen wir ferner ein Kontaktformular bereit. In diesem Zusammenhang erheben wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie die weiteren Informationen, die Sie uns übermitteln. Schließlich können Sie über unseren Live-Chat Kontakt zu uns aufnehmen. Um Ihr Anliegen im Live Chat bearbeiten zu können, benötigen wir hierbei zum Datenabgleich den in der Bestellung hinterlegten Namen und die Bestellnummer.

Wir verwenden Ihre im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme an uns übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO (Vertragserfüllung und berechtigtes Interesse der Bearbeitung von Anfragen und sonstigen Anliegen). Ihre Daten werden nach der Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, es sei denn, eine weitere Speicherung ist zur ordnungsgemäßen Beantwortung Ihres Anliegens erforderlich (z.B. zur Bearbeitung einer Kundenreklamation im Rahmen einer Bestellung, siehe hierzu Ziffer 4 (Datenverarbeitung zur Abwicklung Ihrer Bestellung) oben)

5. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken

Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung Ihrer Bestellungen und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und sonstiger Anliegen  nutzen wir Ihre Daten nach Maßgabe der folgenden Ziffern auch, um mit Ihnen über Ihre Bestellungen oder Marketingaktionen zu kommunizieren und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten.

5.1 Newsletter

Sie können sich auf unserer Webseite für den Erhalt unseres Newsletters anmelden. Der Versand unseres Newsletters erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Um den Newsletter zu erhalten, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld auf unserer Webseite eintragen. Wir werden Ihnen anschließend eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten (Double-Opt-In). Wir senden Ihnen daher erst dann einen Newsletter per E-Mail zu, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail. Ferner finden Sie in jedem Newsletter einen Abmelde-Link. Ihre Daten werden für den Versand des Newsletters solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters besteht.

5.2 Produktempfehlungen per E-Mail

Wenn Sie mit uns einen Vertrag geschlossen haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung, um Ihnen regelmäßig Produktempfehlungen per E-Mail zuzuschicken. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über Produkte aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe bei uns interessieren könnten. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung von Bestandskundendaten zu Werbezwecken ist als berechtigtes Interesse anzusehen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für den Versand von Produktempfehlungen per E-Mail jederzeit widersprechen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail. Ferner finden Sie in jeder E-Mail mit Produktempfehlungen einen Abmelde-Link.

5.3 Widerspruchsrecht

Gegen die Datenverwendung zu Werbezwecken können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine Mitteilung in Textform (E-Mail, Fax, Brief) an die genannten Kontaktdaten.

Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Dies tun wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots). Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/ permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseiten und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.

Welche Cookies verwenden wir?

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht (daher auch Session-Cookies). Daneben verwenden wir auch Cookies, die auf Ihrem Endgerät verbleiben. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Diese temporären oder auch permanenten Cookies (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Insbesondere diese Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen.

Onsite Targeting

Auf unserer Webseite werden auf Basis einer Cookie-Technologie Daten zur Optimierung unserer Werbung und des gesamten Onlineangebotes gesammelt. Diese Daten werden nicht dazu genutzt, Sie persönlich zu identifizieren, sondern dienen allein einer pseudonymen Auswertung der Nutzung einer Webseite. Mit dieser Technologie können wir Ihnen Werbung und/ oder besondere Angebote und Services präsentieren, deren Inhalt auf den Zusammenhang mit der Clickstream-Analyse erlangten Informationen basiert. Unser Ziel ist es dabei, unser Online-Angebot für Sie so attraktiv wie möglich zu gestalten und Ihnen Werbung zu präsentieren, die Ihren Interessengebieten entspricht.

Cookies von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies)

Omnitreu nutzt die Dienste von Werbepartnern, die dabei helfen, das Internetangebot und die Webseiten für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden beim Besuch der Omnitreu Webseiten auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre/ permanente Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) löschen. Diese erheben unter einer User-ID pseudonym Daten. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Daten darüber, welche Produkte Sie sich angesehen haben, ob etwas gekauft wurde, welche Produkte gesucht wurden, etc. Hierbei erfassen einige unserer Werbepartner auch über die Webseiten hinaus Informationen darüber, welche Seiten Sie zuvor besucht haben oder für welche Produkte Sie sich beispielsweise interessiert haben, um Ihnen so die Werbung anzeigen zu können, die Ihren Interessen bestmöglich entspricht.

Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie Ihre Browser-Einstellungen wie unten (unter Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen) beschrieben ändern, so dass das Setzen von Cookies generell verhindert wird. Daneben bieten Drittanbieter auch die Möglichkeit, dem Setzen Ihrer Cookies zu widersprechen und bieten dafür opt-out Einstellungen auf ihren Webseiten an. Nähere Informationen dazu finden Sie nachfolgend in den jeweiligen Beschreibungen der Dienste.

Re-Targeting

Auf unseren Webseiten verwenden wir ferner sogenannte Re-Targeting Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzern, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben, auf den Webseiten unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Wir sind davon überzeugt, dass die Einblendung einer personalisierten, interessenbezogenen Werbung in der Regel für den Internetnutzer interessanter ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen pseudonym. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie Ihre Browser-Einstellungen wie unten (unter Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen) beschrieben ändern, so dass das Setzen von Cookies generell verhindert wird. Daneben bieten die Anbieter der Re-Targeting Technologien auch die Möglichkeit, dem Setzen Ihrer Cookies zu widersprechen und bieten dafür opt-out Einstellungen auf ihren Webseiten an. Nähere Informationen dazu finden Sie nachfolgend in den jeweiligen Beschreibungen der Dienste.

Google AdWords

Wir nutzen das Google Conversion Tracking (Besuchsaktionsauswertung) Google AdWords der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google AdWords). Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihren Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie eine bestimmte Seite der Webseite des AdWords-Kunden besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Dabei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Facebook Pixel

Wir verwenden zur Auswertung und zur Unterstützung von Online-Marketing-Maßnahmen den Besucheraktions-Pixel der Facebook, Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook Pixel). Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. Zu diesem Zweck können Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. So können wir die Bedeutung der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym und personenbezogene Daten einzelner Nutzer sind für uns nicht sichtbar. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook verwenden: (https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy). Der Facebook Pixel kann über folgenden Link durch Änderung der „Facebook ad settings“ deaktiviert werden: http://facebook.com/ads/settings.

Web Analyse

Um unser Angebot stetig zu verbessern und zu optimieren, verwenden wir die nachstehend genannten Webanalyse-Tools. Auch diese Tools setzen Cookies ein. Sie können die Speicherung dieser Cookies jederzeit verhindern, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen wie unten (unter Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen) beschrieben ändern, so dass das Setzen von Cookies generell verhindert wird. Daneben bieten die Anbieter der Webanalyse-Tools auch die Möglichkeit, dem Setzen Ihrer Cookies zu widersprechen und bieten dafür opt-out Einstellungen auf ihren Webseiten an. Nähere Informationen dazu finden Sie nachfolgend in den jeweiligen Beschreibungen der Dienste.

Google Analytics

Google Analytics ist eine Dienstleistung der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google Analytics). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Nutzung unseres Angebots durch Google ermöglicht. Die durch die Cookies erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google verwendet die genannten Informationen, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Webseiten und Internet verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Bei der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zu Google Analytics Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://support.google.com/analytics/topic/2919631?hl=de&ref_topic=1008008.

Cookies im Zusammenhang mit dem Kundensupport

Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit anpassen. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies generell auf Ihrem Endgerät verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Erklärungen für die Internet-Browser Safari, Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome finden Sie unter:

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Webseiten. Jedoch weisen wir Sie darauf hin, dass die Nutzung der Warenkorbfunktion und die Bestellung von Produkten nur möglich ist, wenn Sie es uns erlauben, Cookies zu setzen. Eine generelle Deaktivierung von Cookies kann gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen unserer Webseite führen.

6. Sichere Datenübertragung und Datensicherheit

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellung und auch für das Kundenlogin. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Zudem sichern wir unsere Webseiten und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.

7. Ihre Rechte

7.1 Überblick

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1 und 2 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 S. 1 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

7.2 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

7.3 Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs sind wir nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit) darlegen.

Bei einer Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie jederzeit gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO widersprechen.

Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers (dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format unterstützen.

8. Anpassung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Veröffentlichung auf unserer Webseite. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über gegebenenfalls erfolgte Aktualisierungen zu informieren.

 

Stand: 15. August 2018

Impressum

Mag. iur. Werner Kanyak

Steuerberater

Hauptstrasse 39/2
2340 Mödling
Österreich

Telefon
+43 2236 860 996

Fax

+43 2236 860 996 50

E-Mail
office@omnitreu.at

Firmensitz
Hauptstrasse 39/2
2340 Mödling
Österreich

WT-Code

226260

 


ALLGEMEINE AUFTRAGSBEDINGUNGEN

Allgemeine Auftragsbedingungen für Wirtschaftstreuhandberufe
KAMMER DER WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER
Schönbrunnerstraße 222-228/1/6
1120 Wien
Österreich

Telefon
+43 (1) 811 73-0

Fax
+43 (1) 811 73-100

E-Mail
office@kwt.or.at


HAFTUNGSAUSSCHLUSS / § 5 ECG
Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind.

Die Website kann Links zu anderen Websites sowie Objekte und Elemente enthalten, die von Dritten gesteuert werden. Wir haben keine Zugriff- und Kontrollmöglichkeiten in Bezug auf diese Elemente und übernehmen keine Haftung für diese Websites von Dritten.